(GELD-) ANLAGEN + INVESTMENTS

In Zeiten von Niedrig- oder sogar Negativzinsen, Pandemien, niedrigem Wirtschaftswachstum und teuren Immobilien drängt sich die Frage nach sicheren und wertsteigernden Anlagen auf.

Anlagemarkt: Nichts für schwache Nerven.

Der Aktien- und Fondsmarkt verändert sich fast täglich und es gibt tausende Angebote im Internet, es fehlt die Zeit sich mit der wirtschaftlichen und politischen Lage im Land und in der Welt auseinanderzusetzen. Dauerhafte wirtschaftliche Erfolge erreichen Sie nicht durch kurzfristige Spekulationen, sondern durch langjährige Investments.
Immobilien, das „Betongold“, sind weiterhin stabile und wertsteigernde Anlagemöglichkeiten. Aber wie investiere ich hier richtig?
Sie möchten lieber klassisch mit einer Versicherungslösung investieren, aber die Produktvielfalt erschlägt Sie?

Es gilt vor allem herauszufinden: Welche Anlageziele verfolge ich? Wie hoch ist meine Risikobereitschaft? Welche Erfahrungen habe ich bisher auf dem Finanzmarkt gemacht? Welche Anlagedauer ist die richtige für mich? Welche Anlagemöglichkeiten (z.B. erneuerbare Energien, Immobilien, Versicherungslösungen…) liegen in meinem Fokus? Möchte ich lieber in Sachwerte investieren?

Fonds. Aktien. Rentenpapiere. Sachwerte

Wir sind Investmentexperten und konzipieren für Sie individuelle Anlagekonzepte. Wir beraten Sie bei der Wahl des richtigen Bankkontos, gestalten für Sie ein flexibles Anlagekonzept mit Investmentfonds und konzipieren eine steueroptimierte Anlagelösung.

Einer unsere Hauptschwerpunkte ist der langfristige Vermögensaufbau und das Kapitalmanagement unserer Kunden. Dazu erstellen wir laufzeitorientierte Musterportfolios, die durch den individuellen Anlagewunsch des Kunden optimiert bzw. ausgewählt werden. Es werden sowohl die strategische Aufteilung in die klassischen Kapitalmärkte definiert als auch Aufteilungen in sogenannte Zielfonds vorgenommen.

Kurzfristiges Portfolio:
Bei kurzfristigen Anlageportfolios orientieren wir uns an Anleihenfonds mit kurzer Zinsbindung. Als Anlageziel wird oftmals die Erzielung laufender Erträge in der Höhe von Termingeldern, Anleihen mit variablen Kupons bzw. unterjährigen Euro-Rentenpapieren angestrebt.

Mittelfristiges Portfolio:
Anlageziel ist ein angemessener Wertzuwachs innerhalb des Investments. Die ausgewählten Anlageinstrumente investieren nach dem Grundsatz der Risikostreuung weltweit in Aktien, Geldmarktinstrumente, Zertifikate und Anleihen aller Art.

Langfristiges Portfolio:
Das Vermögen ist in globale Aktienfonds und aktienähnlichen Wertpapieren investiert. Im Investmentprozess konzentrieren wir uns auf eine genaue Analyse der Portfoliodaten und bieten darüber hinaus über spezielle Fonds ein aktives Währungsmanagement, um zusätzliche Erträge zu erzielen.

Bitte sprechen Sie uns an 

oder Tel: 06203-956556-69 oder Mail: becker@via-versicherungsmakler.de

Immobilien als Kapitalanlage – Unser Kooperationspartner die Taronova GmbH

Die Taronova GmbH ist ein inhabergeführtes, ortsansässiges Bauträgerunternehmen, das in der Metropolregion Rhein-Neckar hochwertige Objekte realisiert. Sie hat sich mit regionalen Partnern auf zwei Themenbereiche spezialisiert:
– Attraktive, denkmalgeschützte und neu sanierte Objekte für Kapitalanleger, die eine hohe steuerliche Abschreibung nutzen wollen.
– Werthaltige und zukunftsorientierte Wohnimmobilien für Selbstnutzer, die hohe Anforderungen hinsichtlich Bauweise, Ausstattungsstandards, intelligenter Haustechnik sowie Energieeffizienz haben und auch in Richtung barrierefreie Ausführung für das Wohnen im Alter denken.

Für Sie vor Ort.
Anders als bei überregional tätigen Bauträgern, die oft weit weg vom eigentlichen Geschehen sind, befinden sich die Neubau- und historischen Sanierungsprojekte der Taronova GmbH hier in der Region, wie zum Beispiel in Schriesheim, Ladenburg und Mannheim.

Altersvorsorge. Gute Gründe für eine Immobilie:

  • Sie schaffen etwas Wertbeständiges.
  • Sie profitieren sofort.
  • Ihre Investition ist weitgehend inflationsgeschützt.
  • Als langfristige Kapitalanlage schafft die Immobilie stabilen Wertzuwachs.
  • Keine Mietzahlungen bei Selbstnutzung.
  • Zusätzliche Einkommensquelle bei Vermietung.
  • Steuerersparnisse durch verschiedene Förderungsmöglichkeiten und Sonderabschreibungen.

Bauen Sie sich mit überschaubaren monatlichen Raten Ihr wertbeständiges Sachwertvermögen auf. Das gibt Sicherheit – auch schon in jungen Jahren.

Steuervorteile und Förderungen. Gute Gründe für eine Immobilie: Bis zu 100 Prozent der nachträglichen Herstellungskosten sind steuerlich absetzbar.

  • Bei sanierten und selbst bewohnten Gebäuden: Abschreibung der Sanierungskosten über zehn Jahre mit neun Prozent pro Jahr als Sonderausgaben (gemäß § 10f EStG).
  • Bei vermieteten Gebäuden, die in einem förmlich ausgewiesenen Sanierungsgebiet liegen, oder bei vermieteten Baudenkmälern: Abschreibung der Sanierungskosten über acht Jahre mit neun Prozent und vier Jahre mit sieben Prozent pro Jahr (§ 7h EStG bzw. § 7i EStG).
  • Nutzung aller staatlichen Subventionen wie KfW-Förderung und Landesfördermittel.

Vermögenswachstum. Gute Gründe für eine Immobilie:

  • Ist die Immobilie langfristig fremdfinanziert, senkt die Inflation den Wert Ihrer Verbindlichkeiten. Das bedeutet: Nehmen Sie heute einen Kredit von 100.000 Euro auf, schmilzt der Schuldenberg (ohne Tilgung) bei einer Inflation von beispielsweise drei Prozent nach zwanzig Jahren kaufkraftmäßig auf etwa 55.000 Euro.
  • Immobilien bieten Sicherheit, Inflationsschutz und hohe Renditen. Sie sind weniger abhängig von Konjunkturzyklen als Aktien.
  • Vermietete Wohnungen in guten Lagen bringen Renditen von etwa sechs Prozent und lassen Ihr Vermögen trotz Inflation real wachsen.
  • Im Vererbungsfall wird Immobilienvermögen wesentlich geringer besteuert als girale Kapitalanlagen. So kann der größtmögliche Vermögensanteil steueroptimiert in die nächste Generation übertragen werden.

Sicher und ertragreich: Der schleichende Kaufkraftverlust der Inflation bringt Zins-Sparer um ihr Vermögen und um eine finanziell abgesicherte Zukunft.  Doch mit der richtigen Anlagestrategie –  mit einem Real- und Sachwert wie einer Immobilie als wichtigem Baustein – gelingt es Ihnen, Ihr Vermögen vor den negativen Auswirkungen der Inflation zu schützen.

Ob als Kapitalanlage oder für den eigenen Bedarf – Immobilien von taronova zeichnen sich aus durch eine attraktive Lage, herausragende Qualität und ansprechende Architektur. Exzellenter Service wird hier großgeschrieben.

GERNE VEREINBAREN WIR EIN BERATUNGSGESPRÄCH FÜR SIE.

Es ist sicher keine Neuigkeit für Sie: Die Gesetzliche Rente reicht nicht!

Im bestmöglichen Fall können Sie nach heutigem Stand mit maximal 60 bis 65 % Ihres derzeitigen Nettoeinkommens rechnen. Dieser bestmögliche Fall setzt aber voraus, dass Ihnen Phasen der Arbeitslosigkeit, längeren Krankheit, Erziehungszeiten, Pflegezeit für Angehörige u.ä. erspart bleiben. Weiterhin dürfen Sie beim Einkommen keine Schwankungen nach unten erfahren – und bis zum 67. Lebensjahr werden Sie voraussichtlich auch arbeiten müssen. Wenn Sie diese Bedingungen nicht erfüllen, müssen Sie zumindest 45 Versicherungsjahre nachweisen (in der Regel Arbeitsjahre), damit der vorzeitige Ruhestand nicht mit Rentenkürzungen bestraft wird.
Wer kann in der heutigen Zeit all diese Hürden nehmen? Weder bei den Akademikern, noch bei den Arbeitern wird man dies als Regelfall antreffen. Die Zahl, die Ihnen in der jährlichen Renteninformation prognostiziert wird, geht also von Rahmenbedingungen aus, die man nicht mehr als selbstverständlich ansehen kann.

Fakt bleibt auf jeden Fall: Wer im Ruhestand mindestens die heutige Lebensqualität genießen möchte, muss selbst für das Alter sparen.

Betrachtet man die verschiedenen Sparformen im zweiten Schritt genauer, stellt man zwei deutliche Unterschiede fest:
• die steuerliche Behandlung der Auszahlung
• und die Verrentungsmöglichkeit

STEUERLICHE BEHANDLUNG: Der Gesetzgeber fördert einzelne Formen des Alterssparens direkt und sehr stark (Riester- und Basisrente sowie betriebliche Altersvorsorge), was bei klassischen Sparformen und Kapitalanlagen nicht der Fall ist. Doch auch bei der flexiblen Privatrente möchte er eine fundierte Vorsorge für den Ruhestand belohnen.

VERRENTUNG: Da Ihnen mit der Gesetzlichen Altersrente eine monatliche Einkommenslücke entsteht, die ein Leben lang präsent ist, ergibt es auch Sinn, sich das Altersguthaben eines Vorsorgevertrags auch monatlich auszahlen zu lassen. Eine lebenslange Rente ist die perfekte Lösung. So eine Absicherung kann Ihnen allerdings nur und ausschließlich eine Rentenversicherung bieten. Nur hier erwerben Sie mit Ihrem Alterssparen auch den Versicherungsschutz einer garantierten, lebenslangen Rente – ganz egal, wie alt Sie auch immer werden, die Rentenversicherung wird zahlen. Bei einem Frühen Tod geht das Geld nicht verloren, denn es geht – je nach Anbieter und Tarif – an Ihre Hinterblieben über. Auch Teilentnahmen sind möglich.

Es gibt verschiedenste Arten der privaten Rentenversicherung, die drei häufigsten sind die Klassische Rentenversicherung, die fondsgebundene Rentenversicherung und die hybride Rentenversicherung.

Faxit: Die private Rentenversicherung ist eines der flexibelsten Produkte überhaupt, um Ihre Altersvorsorge zu sichern! Eine bessere Kombination aus Sicherheit, Ertrag, Steuervorteil und Flexibilität werden Sie am Markt nicht finden können.

Um herauszufinden welche Form der privaten Altersvorsorge auf Ihre Bedürfnisse passt, empfehlen wir Ihnen ein Beratungsgespräch.

Doch was ist das richtige Investment für Sie?

Diese Frage beantworten wir Ihnen und Sie sich selbst in einem persönlichen Beratungsgespräch mit unseren Finanzexperten und der uns zur Verfügung stehenden Software.

Wie wir Ihnen dabei helfen

Langjährige Erfahrung im Finanz- und Investmentbereich und ganzheitliche, individuelle und unabhängige Kundenberatung sorgt für Ihre maßgeschneiderte und zielführende Anlagestrategie.

JETZT TERMIN VEREINBAREN

Bahnhofstraße 7, 69189 Schriesheim

06203 – 95 65 56 21

info@via-versicherungsmakler.de